image1 image2 image3 image4 image5

Unser Gästebuch soll eine Möglichkeit für die Besucher unserer Seiten sein, Informationen mit anderen zu teilen. 

Bitte beachtet die Regeln der Höflichkeit.
Für unsere hohen Sicherheitsstandards bitten wir um Verständnis, denn wir wünschen uns zwar Anregungen und konstruktive Kritiken, nicht aber tendenzielle Beleidigungen.

Wir sind dankbar für Anregungen und/oder Kritik.

Sie befinden sich hier: Gaestebuch

Gästebuch

Es gibt 11 Einträge in das Gästebuch.
Seiten: 1 2 »

NameEintrag
Jochen V.Geschrieben am: So 14 Okt 2012 22:13:59 CEST
Hallo, beim Nachdenken über das Stichwort 'Vorurteil' führte mich das treffliche Internet auf Ihren Eintrag. Der hat mir gefallen und das Konzept ihrer Website auch.  
Alles Gute für Sie! 
JV
Tamas Szabo
aus Gröbenzell
Geschrieben am: Di 08 Nov 2011 21:59:02 CET
ich lebe seit 1962 in Deutschland und bin seit 1980 deutscher Staatsangehöriger. 
Seit 2006 sammele ich Dokumente über die Rettungstätigkeit meines Vaters  
in den Jahren 1944-45 in Budapest an der schwedischen Botschaft. 
 
In diesem Sommer habe ich für französische Holocaust Forscher, Professoren einen Vortrag 
im budapester Französischen Institut über mein Vater gehalten.  
Diese Forscher haben in Yad Vashem vorige Woche nachgefragt warum 
die Auszeichnung meines Vaters sich seit den Anträgen in 2006 nicht erfolgt ist. 
 
Die Bearbeitung bei der Righteous Department seit 2006 zeigt die Züge einer zerütteten Bürokratie. 
Hier sende ich einige sehr problematische Statements der Direktorin Irena Steinfeldt 
die ich von den Franzosen erhalten habe. 
 
(1) Irena Steinfeldt incorrect \"Stoeckler statement\" about rescue action January 8. 1945 
\".... Stoeckler, but his statement, written immediately after the war, 
is the expression of thanks in general terms and does not contain any 
description of what it was exactly that Szabo did\" 
 
The english translation from this \"Stoeckler statement\": 
http://dl.dropbox.com/u/44938809/Karoly%20Szabo%20engl%20deutsch/Stockler%20English.pdf 
exactly the rescoue action, exact date, exact rescued 154 persons with 8 Stoeckler family members, 
act was dangerous to Szabo-s own live 
what is here not exactly?  
 
(2) Irena Steinfeldt other incorrect statement: \"very difficult, 
especially the identification of the person(s) who was (were) 
responsible for their rescue. For obvious reasons under these 
circumstances no introductions were made, and therefore the survivors 
could only hear the name of their rescuer after the war.\" 
 
Karoly Szabo was introduced by Wallenberg to the survivors exactly 
December 24. 1944, the rescue was January 8. 1945, 
Irena Steinfeldt has the exact witness from this introduction since 
Summer 2006, you can read here: 
http://dl.dropbox.com/u/44938809/Karoly%20Szabo%20engl%20deutsch/Eva-Loew-Abschrift%20%281%29.jpg 
 
(3) Irena Stenfeldt incorrect statement: \"Szabo was acting under the instructions 
of Szalai Pal the superior from Szabo\"  
 
This is totally new theorie of history constructed by Irena Steinfeldt: 
Szalai Pal was never the superior of Karoly Szabo, his superior was the swedish embassy, Wallenberg. 
 
Bitte um die Prüfung der Qualität von Irena Steinfeldt Behauptungen und Ihre Hilfe zur Anerkennung meines Vaters. 
Mit freundlichen Grüssen 
Tamas Szabó 
 
 
Chairman Baruch Tenembaum, 2010 to Yad Vashem, no effect 
http://dl.dropbox.com/u/44938809/Karoly%20Szabo%20engl%20deutsch/RW-Foundation-1-P1020058%20%281%29.jpg 
http://dl.dropbox.com/u/44938809/Karoly%20Szabo%20engl%20deutsch/RW-Foundation-2P1020059%20%281%29.jpg 
 
Ervin Koranyi Brief (englisch) 
http://dl.dropbox.com/u/44938809/Karoly%20Szabo%20engl%20deutsch/Koranyi-Yad-Vashem-P1010721.jpg 
Tibor Klaber Sohn von Anna Klaber (deutsch)  
http://dl.dropbox.com/u/44938809/Karoly%20Szabo%20engl%20deutsch/Karoly-Szabo-Klaber-CIMG1521.jpg
apennaNot
aus Cuba
Geschrieben am: Sa 29 Okt 2011 11:00:28 CEST
Hallo  
Ausgezeichnete Gastebuch.  
Und Ihre Website, die ich auch gerne .
Melanie Werzmann
aus Schleswig - Holstein
Geschrieben am: So 26 Jun 2011 13:09:41 CEST
Ich finde es super, dass ihr den Hintergrund der Homepage leserfreundlicher gestaltet habt, das vorher war doch für ältere Augen etwas anstrengend. 
 
P.S. Gut, dass der H. raus ist! 
 
Gruß und viel Kraft, Melanie W.
Fredric Münz
aus Leinach
Geschrieben am: So 26 Jun 2011 13:08:53 CEST
Da ich ein aufmerksamer Beobachter eurer Webseite bin, habe ich mich gefragt, warum der Rainer Höss nicht mehr aufgeführt wird? - Glückwunsch zu dieser Entscheidung, mehr will ich gar nicht sagen... 
 
P.S. Weiter so!
Pedro Plaza
aus Almeria/ espania
Geschrieben am: So 16 Okt 2011 23:09:26 CEST
wider des vergessens, und keine wiederhohlung....habe die ueberlebenden-berichte von spanischen KZ-mauthausen inhaftierten gelesen. 1jahr lang in der "El Pais" ( spanische Tageszeitung) veroeffentlicht. von 10.000 kamen nur 1200 zurueck. hoffe, ueber mauthausen kann ich auch mal was lesen, in ihrer veroeffentlichung.
Ephraim Grün
aus Baden-Baden
Geschrieben am: So 16 Okt 2011 23:09:20 CEST
Wichtige Thematik, besonders der Blog am Sonntag regt uns nach dem gemeinsamen Familienfrühstück immer wieder zu interessanten und wertvollen Diskussionen an - weiter so! 
 
Viele Grüße 
E.G.
Peer Frankenfeld
aus Bottrop
Geschrieben am: Sa 29 Okt 2011 10:59:27 CEST
Mit dieser Seite habt ihr wirklich meinen Respekt verdient, denn ich wüßte nicht, ob ich den Mut hätte, meine Lebensgeschicht zu veröffentlichen - besonders in einem Kotext des Mißbrauches! 
 
P.S. Funktionalität und Lesbarkeit sollte anwenderfreundlicher gestaltet werden, ansonsten bin ich wirklich gespannt, wie sich alles weiter entwickelt - Viel Glück, Gruß Peer
Christin.B
aus Hamburg
Geschrieben am: So 16 Okt 2011 23:09:07 CEST
Schöne Seite, sehr gehaltvoll. Gibt mir viel mich mit den Texten auseinander zu setzten. Weiter so und immer mehr !!!!! 
 
Grüße aus Hamburg, Christin
Goldemi
aus Tel Aviv
Geschrieben am: So 16 Okt 2011 23:08:51 CEST
Congratulations on your homepage! 
 
I also think that the debate of the 3rd Generation (and all other!) With the atrocities of the Holocaust must never be forgotten and always in the consciousness remain admonishing need.
Powered by SefBook und Joomla Hosting
Findet uns auf Facebook
Folge uns